EHI Inventur- und Sicherheitskongress

22. und 23. Juni 2022 in Köln

Infos für Teilnehmende

Das Top-Event für mehr Sicherheit im Handel!

Networking Plattform

Nutzen Sie das Gespräch mit Speaker und Kollegen:innen zum intensiven Austausch

Teilnehmende

Eine Veranstaltung für alle Revisoren, Inventur- und Sicherheitsverantwortlichen aus dem Handel sowie Dienstleistungspartner und Hersteller von Sicherheitssystemen mit den Kernthemen Inventurdifferenzen, Gebäudesicherheit und handelsspezifische Bedrohungen.

Kongressgebühren

1295 € / 995 €*

  • Tagungsunterlagen
  • Mittagessen
  • Kaffee & Erfrischungsgetränke
  • Teilnahme an der Abendveranstaltung am 1. Konferenztag

* Rabatt-Information:
Der rabattierte Preis gilt für EHI-Mitglieder, Mitglieder des Handelsverbands Deutschland (HDE), Mitglieder im Handelsverband Österreich und Retail Institute Italy-Mitglieder.

Zahlungsbedingungen

Alle Teilnehmenden können mit Kreditkarte (Visa, MasterCard, American Express, Diners Club, JCB) zahlen. Teilnehmende aus Deutschland, Österreich und Schweiz können zusätzlich nach Erhalt der Rechnung auch per Überweisung zahlen.

Stornobedingungen

Die Anmeldung kann bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn gegen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 50,- zzgl. MwSt. storniert werden. Erfolgt die Stornierung zwischen 14 und 7 Tagen vor Veranstaltungsbeginn, wird die halbe Gebühr, danach und bei Nichterscheinen die volle Gebühr berechnet. Wird ein zahlender Ersatzteilnehmer gestellt, erfolgt eine Umschreibung und es fallen keine Gebühren an. Zahlung der Tagungsgebühren nach Rechnungserhalt rein netto vor Beginn der Veranstaltung.

Es gelten unsere AGB.

Termin

 

  • 22. Juni 2022
  • 23. Juni 2022

Location

Marriott Hotel
Johannisstraße 76-80
50668 Köln

Unser Hygiene-Konzept

Folgende Maßnahmen zum Schutz aller Teilnehmer und Beteiligten werden getroffen:

Technische, organisatorische und persönliche Maßnahmen für Kongresse

Veranstalter haben – gerade während der Corona-Pandemie – eine wichtige Funktion zum Schutz der Fachkongressteilnehmenden. Dementsprechend haben wir auf Grundlage einer fachkundig und ortsspezifisch durchgeführten Gefährdungsbeurteilung die erforderlichen Maßnahmen festgelegt und werden diese wie folgt umsetzen (Auflistung der getroffenen Schutzmaßnahmen zur persönlichen Risikoeinschätzung). Die aufgeführten Maßnahmen beziehen sich auf die aktuell geltenden Regelungen laut der Coronaschutzverordnung des Landes NRW – Stand: 03.02.2022.

1. Allgemeine Hygienemaßnahmen

  • Einlass- / Zutrittssteuerung zu allen öffentlichen Bereichen
  • Erstellung und Einhaltung eines Reinigungs- und Desinfektionsplanes
  • Erhöhte und dokumentierte Frequenz der Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen der Handkontaktflächen
  • Zusätzliches Ordnungspersonal zur Gewährleistung und Einhaltung der Hygienemaßnahmen inkl. Hygienebeauftragten zur Überwachung

2. Technische Maßnahmen

  • Behördliche genehmigte Bestuhlungs- sowie Flächenpläne unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen
  • Wegeleitung unter Berücksichtigung der Abstandsanforderungen sowie Zugangsregelung der Aufenthalts-, Bewegungs- sowie Sonderflächen
  • Plexiglas-Trennvorrichtungen / -aufsteller an Punkten wie Informationsdesk
  • Zusätzliche Aufsteller mit generellen Hygieneempfehlungen und Abstandshinweisen
  • Desinfektionsstelen an allen neuralgischen Punkten sowie zusätzlich in den Sanitäranlagen
  • Regelmäßige Belüftung aller Bereiche mit Frischluft

3. Organisatorische Maßnahmen

  • Für den Zutritt gilt die 2G+ – Regel im Akkreditierungsbereich:
    Der Einlass kann nur gewährt werden, wenn eine der folgenden Kriterien nachgewiesen werden kann:
    a) 3 x geimpft (geboostert) oder
    b) 2 x geimpft + Corona Antigen Schnelltest (POC) oder PCR-Test mit 48 Stunden Gültigkeit
    c) Genesen: Bestätigung über vollständige Genesung (Unterlagen durch das zuständige Gesundheitsamt) + Corona Antigen Schnelltest (POC) oder PCR-Test mit 48 Stunden Gültigkeit
  • Akkreditierung durch Online-Anmeldung und Erhalt der ID/Teilnehmer-Badges mit persönlichem QR-Code vor Ort (QR-Code dient nur zum Check-In)
  • Auf die Garderobe ist nach Möglichkeit zu verzichten
  • Alle Maßnahmen im Rahmen der Teilnehmerdatenverarbeitung zur Einhaltung erfolgen im Rahmen der Vorgaben in der Corona-Schutz-Verordnung und im Sinne der DSGVO
  • Einweisung der Teilnehmenden in die vorgenommenen Maßnahmen und Verhaltensempfehlung durch Moderation während der Veranstaltung
  • Ausstellerverhalten – Hier gilt der 1,5 m Sicherheitsabstand; regelmäßige Desinfektion der Oberflächen
  • Unterweisung und Überprüfung der einzuhaltenden Maßnahmen aller Gewerke, vor, während und nach der Veranstaltung
  • Kontaktloser Zugang zu allen öffentlichen Bereichen
  • Bestuhlungsplan und Wegeleitung unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen
  • Cateringkonzept angepasst an aktuelle Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen
  • Einkleben von Sicherheitsabständen (wo erforderlich)

4. Persönliche Maßnahmen

  • In den Pausen ist jeglicher Verzehr von Speisen und Getränken nur an dafür vorgesehenen Plätzen gestattet
  • Mund-Nasenschutz Pflicht (Medizinische Maske oder FFP2)
  • Die AHA+L (Abstand; Handhygiene; Atemschutz; regelmäßiges Lüften) Regeln gelten im gesamten Veranstaltungsbereich

5. Zutritt zur Veranstaltung

  • Ein Zutritt zur Veranstaltung kann NICHT gewährt werden, wer eines oder mehrerer Symptome von COVID19 aufweist (Husten, Fieber, Kopfschmerzen, allgemeine Schwäche, Durchfall, Geruchs- oder Geschmacksstörung) und wenn die 2G+ – Regel nicht eingehalten wird.

Verweis auf die Coronaschutzverordnung des Landes NRW – gültig ab dem 03.02.2022

Die Veranstalter

Das EHI ist ein wissenschaftliches Institut des Handels. Zu unseren rund 800 Mitgliedern zählen internationale Handelsunternehmen und deren Branchenverbände, Hersteller von Konsum- und Investitionsgütern und verschiedene Dienstleister. Wir erforschen die Zukunftsthemen des Einzelhandels, organisieren Konferenzen und Arbeitskreise, veröffentlichen im eigenen Verlag und sind Partner der Messe Düsseldorf bei der weltgrößten Investitionsgütermesse für den Handel, der EuroShop, der EuroCIS und der C-star in Shanghai.