EHI Inventur- und Sicherheitskongress

22. und 23. Juni 2022 in Köln

Programm 2022

Auch in Pandemiezeiten stellen wir uns mit der 22. Ausgabe unseres etablierten Sicherheitsevents der Herausforderung, neue Akzente zur Eindämmung von Inventurverlusten und Lösungen zur Gefahrenminimierung im Einzelhandel vorzustellen.

Nahezu jede Einzelhandelsbranche ist gefordert, effiziente Maßnahmen zu ergreifen, um die Risiken zu begrenzen. Freuen Sie sich auf neue Impulse für mehr Sicherheit in Ihren Geschäften!

Konzept + Inhalte
Frank Horst
Leiter FB Sicherheit + Inventurdifferenzen
+49 221 57993-53
horst@ehi.org
KONTAKT

Mittwoch, 22. Juni 2022

Tag 1

Mi., 22.06.2022

Tag 2

Do., 23.06.2022

 10:00

Begrüßung der Teilnehmer durch den Moderator

Prof. Dr. Andreas Kaapke
Duale Hochschule,
Stuttgart

 10:10

Daten – Fakten – Analysen

Aktuelle Forschungsergebnisse des EHI zur Entwicklung von Inventurdifferenzen. Kriminalitätsentwicklung, Trends, Hintergründe und Einsatz präventiver Maßnahmen …

Frank Horst
EHI Retail Institute,
Köln

 10:45

Revision als Teil der Vertriebssteuerung – Erfahrungen und Good-Practice-Ansätze

Im Rahmen eines umfassenden Transformationsprojektes stellt MPREIS auch seine Vertriebssteuerung um. Die Revision ist dabei integraler Bestandteil. Vorgestellt werden ausgewählte Maßnahmen, die wesentlich zum Erfolg dieser Neuausrichtung beitragen.

Alexander Zickwolf
MPREIS,
Völs

11:15 – 11:45  Kaffeepause/ Gespräche im Ausstellerforum

 11:45

Einbruchschutz von oben: Dachflächenüberwachung bei Globus

Bei großen Verkaufsflächen bieten Dächer immer Angriffspunkte für Einbruchdiebstähle. Wie können große Dachflächen mittels Kameratechnik sicher und kostengünstig überwacht werden? Konkrete Projektbeispiele …

Silke Schönecker
Globus SB-Warenhaus,
St. Wendel
Markus Grünewald
Uniserve GmbH,
Meschede

 12:30

tba
N.N.

13:00 – 14:15  Mittagessen

14:15

Perspektivwechsel eines Polizisten: Detektiveinsatz im Einzelhandel

Erfahrungen und Empfehlungen eines ehemaligen Polizeibeamten im Detektiveinsatz: Aufgaben, Schulungen, Problemfelder und Rechtslage an Beispielen konkreter Tatausführungen

Rolf Geckle
Detektiv bei der Fa. Karlsmann,
Karlsruhe

15:00

Schwund Prävention an Self-Checkout Kassen

Scan-Verifikation mittels künstlicher Intelligenz: Ergebnisse aus Schwundmessungen an Self-Checkout-Kassen, Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen auf Basis mehrerer Einzelhandelsprojekte

Konstantin Heiller
Checklens,
Salzburg

15:45 – 16:15  Kaffeepause/ Gespräche im Ausstellerforum

16:15

Anforderungen an ein modernes Krisenmanagement per ISO-Norm

Die ISO-Norm DIS 22361gibt zukünftig klare Strukturen zur Ausgestaltung des Krisenmanagements vor: Organisation, Ausbildung und Fähigkeiten, Entscheidungsfindung bis hin zum methodischen Vorgehen eines Stabes. International anwendbare und klare Anforderungen erlauben Revisoren eine Prüfung bis hin zur Zertifizierung.

Dr. Klaus Bockslaff
Verismo Consulting,
Haßloch

17:00

Safety & Security: Schulungen - Kooperationen - Audits

Eine effiziente Sicherheitsorganisation zeigt sich besonders in Krisensituationen. Gut geschulte Mitarbeiter, Weiterentwicklung von Schulungsmethoden, unternehmensübergreifende Netzwerke und ein stetiger Austausch zu aktuellen Themen bieten ideale Voraussetzungen.

Robert Spevak
METRO Cash & Carry Österreich

17:45    Zusammenfassung durch den Moderator

18:00   Empfang im Ausstellerforum

19:30   Abendveranstaltung „Security Meals & Deals“

Sie haben Anregungen zum Programm
oder möchten selbst einmal als Speaker ein Thema vorstellen? Melden Sie sich bei uns, wir freuen uns jederzeit über Ihre Ideen!

Frank Horst
Leiter FB Sicherheit + Inventurdifferenzen
+49 221 57993-53
horst@ehi.org